Danksagung Pfr. i. R. Klaus Wüst

Die Feier meines goldenen Priesterjubiläums in meiner Heimatgemeinde war ein Geschenk des Himmels und all der Menschen, die daran beteiligt und daran teilgenommen haben.

Dafür möchte ich nochmal allen danken, meiner Familie und da besonders meiner Nichte Maria die das alles organisiert hat und auch alle, die bei der Feier nach dem Gottesdienst mitgeholfen und mitgewirkt haben, besonders Martina Hoffmann, Beate Ort und Conny Steinhäuser.

Bei der Gestaltung des Gottesdienstes haben viele zu einer würdigen Feier beigetragen: Wolfgang Form als Organist und musikalischer Fachmann und der Kirchenchor, sowie die Messdiener und die Küsterin Maria Wagner. Ein besonderes Lob und herzlichen Dank gilt dem Festprediger Rolf Glaser aus  Frankfurt Nied und Griesheim, wo  ich noch  auf seine Bitte hin mit Gottesdiensten aushelfe, was mir gut tut. Sehr gefreut hat mich auch die Schar der Konzelebranten am Altar, Mitbrüder, mit denen mich eine besondere Freundschaft verbindet und dem Ortspfarrer  Markus Bendel

Allen, die mir gratuliert haben durch  Händedruck oder Umarmung und für all die schriftlichen Glückwünsche und die vielen guten Worte unter anderem von meinem Bruder Georg und die Darbietung der Volkstanzgruppe sei ein herzliches Dankeschön gesagt.

Für alles sei Gott gedankt, dessen Menschwerdung wir an Weihnachten  feiern.
Gott wird Mensch – Mach`s wie Gott – Werde Mensch.

In diesem Sinn alles Gute und Gottes Segen

Und Danke für alles      Klaus Wüst  Pfr. i. R.